Project: Hallbergmoos - in Kooperation mit HPA+ - 3D Visualisierung Loomn

Zeitgemäßer WOHNRAUM bietet mehr als reine Behausung. Wohnen ist Begegnung. Ein impulsgebender Aspekt, der bei der Planung des Neubaugebietes JÄGERFELD WEST im Zentrum stand. 80 Wohneinheiten in unterschiedlicher Größe und unterschiedlicher Anforderung an Barrierefreiheit nach der DIN 18040 – teils als betreutes Wohnen ausgewiesen – gehen eine Symbiose mit parallel geplanten Gemeinschafts- und Sozialräumen ein, die sowohl die Bewohner der Anlage als auch die Nachbarschaft zusammen bringen. Genau deshalb ein gutes Wohnklima fördern.

Einzelne Geschossbauten und ein zentriertes Punkthaus, vis-à-vis des Kindergartens, beherbergen dabei WOHNEINHEITEN unterschiedlicher Größe, Nutzung und Typisierung. Diese Vielfalt drückt sich auch in variablen Klinkerfarben und einem wechselnden Klinkerverband in den Fassadenabschnitten und im Staffelgeschoss aus. Was alle Wohnabschnitte eint, ist eine private Außenfläche: Balkon, Garten oder Dachterrasse – der Tritt ins Freie betont den Anspruch an maximale Wohnqualität ebenso wie das barrierefreie Konzept und eine extensive DACHBEGRÜNUNG, die das Mikroklima positiv unterstützt.

Show Images